OSV FOBI in Mountainbiken

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
anbei findet Ihr die Ausschreibung für die FOBI des OSV im Bereich Mountainbiken.

Termine: 
15 – 16.10.2022  -> Anmeldung bis 09.10.2022
22 – 23.10.2022 -> Anmeldung bis 16.10.2022
29 – 30.10.2022 -> Anmeldung bis 23.10.2022

Weitere Infos findet Ihr in der Ausschreibung

Anmeldung bei
Klaus Joachimstaler
klaus.joachimstaler@t-online.de


Trainingslager in Ramsau

Das Sommertrainingslager der Langläufer führte dieses Jahr nochmals nach Ramsau am Dachstein. 40 Sportler waren eine Woche lang unterwegs um ihre Kondition, Technik und Kraft zu verbessern. Einheiten auf der Skirollerbahn direkt neben der Unterkunft, lange Bergtouren bis zu 7h und teilweise mit bis zu 35km als auch Bergollern auf den Stoderzinken waren teile des Trainingsplans. Bestens versorgt im Blasbichlerhof und das passende Wetter schafften einen hervorragenden Rahmen, so dass diese Woche als perfekt gelungen bezeichnet werden konnte.

Im Rahmen dieser Woche wurden auch noch die Sportler geehrt, die in der Wintersaison herausragende Leistungen für den Oberpfälzer Skiverband einfuhren. Loos Tobi und Buschek Alexander gewannen den Deutschen Schülercup. Buschek Tobias wurde bei den Deutschen Meisterschaften der Langstrecke dritter und Paul Emil wurde deutscher Staffelmeister, zusammen mit Loos Tobi.

no images were found


Vereinsfortbildungen

Liebe Vereine,

falls Ihr nächste Saison eine Vereinsfortbildung bei uns machen möchtet, meldet euch bitte bis Ende Juli beim Lehrwesen Alpin und teilt uns euer Wunschdaten und die ungefähre Teilnehmerzahl mit, damit wir euch einplanen können.

Euer OSV Lehrwesen Alpin


Einladung zur Ordentlichen Vertreterversammlung 2022

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vertreter,

der Oberpfälzer Skiverband hält seine „Ordentliche Vertreterversammlung“ am
Freitag, 01.07.2022 um 19 Uhr ab.

Weitere Infos finden sie hier:

Einladung zur Ordentlichen Vertreterversammlung 2022

 


FIS Masters

Beim Finale des FIS Masters World Cup gab es Stockerlplätze, die für den OSV in die nächste Saison zeigen und die deutlich machen, worin die Faszination der Masters Rennen liegt.

In ihrer Altersklasse belegten Martina Ivanova den ersten Platz und Dr. Jürgen Römpke den dritten Platz vom SC Neutraubling

Auf diesem Bild zeigt sich noch einmal die Einzigkeit der FIS Masters:

Alle Altersklassen und natürlich beide Geschlechter nehmen teil, denn wer über 30 ist, kann bei den Masters starten, nach oben gibt es keine Beschränkung. Alle 5 Jahre kommt man in eine neue Gruppe, so dass man immer unter etwa Gleichaltrigen startet. Martina gehört der jüngsten Gruppe an, Jürgen fährt schon seit über 20 Jahren Masters Rennen und gehört damit naturgemäß zu einer der ältesten Gruppen.

Internationalität ist auch bei diesem Paar gegeben: Martina startet für den Skiverband der Slowakei, Jürgen für den DSV, ausschlaggebend ist allein die Staatsangehörigkeit. Aber unter den Teilnehmern kennt man sich und hat viele Freunde aus den verschiedensten Ländern. Insbesondere Jürgen freut sich, wenn er Pati aus Slowenien, Pierre aus Frankreich, Lodi aus Holland, Martina aus Tschechien, aber auch seine Konkurrenten Max und Günter aus Österreich sieht.

Die weiten Wege machen natürlich nicht alle mit, andere machen daraus kleine Reisen und schauen sich dabei kleinere Städte und andere Sehenswürdigkeiten an. Das Bild ist übrigens in Abetone aufgenommen, am nördlichsten Zipfel der Toskana in den Abruzzen. Zwischen München und Abetone liegen so herrliche Städte wie Modena, Mantua und Padua, wo eine Übernachtung die weite Reise deutlich und sehr angenehm verkürzt.

Aber lassen wir die beiden doch noch einmal Ski fahren: