Der Oberpfälzer Skiverband trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Hermann Bauernfeind

Autor Archiv: Nordisch-Rennsport



Oberpfälzer beim ersten Deutschlandpokal der Saison 2020/2021

Ganz traditionell fand der erste Deutschlandpokal der Langläufer in Oberhof  statt. Bei zwei oder drei Rennen (je nach Alter) durften sie sich am Wochenende 18.09. bis 20.09. 2020 endlich wieder messen. 13 Sportler ab der Klasse U16 waren mit dabei und vertraten die Oberpfalz auf Deutschlandebene wieder einmal hervorragend. Am Freitag beim Skihallensprint waren Jonas Mendl (23.Platz) und Jonas Schröter (Prolog: 3. Zeit, Heats nicht mehr gelaufen) am Start. Am Samstag dann fast alle mit dabei, bei der berühmt/berüchtigten Crosslaufstrecke am Rennsteig. Sehr gute Ränge erreichten hier: Tobi Buschek (6.Platz), Ella Paul (8.Platz), Gabhardt Lisa (4.Platz) und Lauerer Jakob (9.Platz). Am Sonntag starteten dann die U20 und Herren/Damen beim Klassiker über 20km von Gräfenroda nach Oberhof. Jonas Mendl, Schröter Jonas und Lauerer Jakob konnten sich im Mittelfeld wieder gut verkaufen, Hofbauer Dieter schaffte in seiner Altersklasse Herren 66 sogar einen 4.Platz. Die Jüngeren liefen in der Skating-Technik auf der Rollerbahn in Oberhof. Hier konnte Tobi Buschek eine TOP Leistung an den Tag legen und gewann seine Altersklasse U16. Paul Ella verfehlte knapp die Siegerehrung mit dem 7.Platz der U16w. Gebhardt Lisa wurde wie am Vortag mit dem 5.Platz wiederum geehrt.

 



Sommertrainingslager in Seefeld

Trotz der schwierigen Zeiten haben sich die Langläufer entschlossen auch dieses Jahr ein gemeinsames Trainingslager abzuhalten. Von Mi, 29. Juli bis Mo, 03. August trainierten die Oberpfälzer Vereine wieder gemeinsam, diesmal in Seefeld. Wenn auch die Vorbereitung mit Hygienekonzept und Kleingruppen/-Zimmereinteilung nicht ganz einfach war, so war die Woche selbst umso schöner. Bei trockenem Wetter konnten alle Trainingseinheiten wie geplant stattfinden. Skirollern in der Arena, Crossläufe und Bergtouren waren die Hauptbestandteile. Sehr erfreulich diesmal, dass 17 Jugendliche und Herren mit dabei waren und als Vorbilder für die Jüngeren fungierten. Insgesamt 38 Sportler erlebten somit einen hervorragenden Trainingsaufenthalt in Österreich.