Oberpfalz Cup Rennen des TV Floss auf den letzten Schneeresten am Fahrenberg

Das zweite Rennen der Oberpfalz Cup Serie lag laut Rennplan in der Verantwortung der Skiabteilung des TV Floß.
Während die Bedingungen am Fahrenberg eine Woche vorher noch optimal waren, setzte in den Tagen vor dem Rennen Tau- und Regenwetter ein, so dass der öffentliche Liftbetrieb am Fahrenberg bereits 4 Tage vor dem geplanten Rennen eingestellt wurde.
Angesichts der immer schlechter werdenden Pistenbedingungen stand lange Zeit die Absage des Rennens im Raum. Am Tag vor dem Rennen trafen sich deshalb die Verantwortlichen des TV Floss mit dem Sportwart Rennlauf Alpin des Oberpfälzer Skiverbandes Peter Wittmann und den Liftverantwortlichen Andreas Gmeiner vom TV Vohenstrauß um die Lage nochmals vor Ort zu beurteilen. Nach intensiver Diskussion und genauer Inspektion der Piste, kamen alle dennoch zu dem Schluss, dass das Rennen bei entsprechender Kurssetzung und Präparation stattfinden kann. Denn schließlich war auch das Interesse der Rennsport treibenden Vereine riesig, was die Anzahl der gemeldeten 94 Teilnehmern aus 9 Vereinen eindrucksvoll belegt.

Das Rennen wurde dann am Samstag als variabler Wettbewerb mit einem Durchgang durchgeführt. Der Lauf wurde an die äußeren Bedingungen angepasst, trotz des weiterhin anhaltenden Nieselwetters hielt die Piste und der gesetzte Kurs, der auch extra vor dem Lauf noch behandelt wurde, um den Ansprüchen der Läuferinnen und Läufer stand zu halten. Es sollte ein für alle faires Rennen werden und es gab für die Rennverantwortlichen viel Lob und Dank, dass das Rennen trotz all dieser widrigen Umstände stattfinden konnte.


Tagesschnellste Teilnehmerin und tagesschnellster Teilnehmer waren Pauline Ludwig und der Raphael Wittmann, beide vom TV Vohenstrauß.

Offizielle Ergebnisliste




Oberpfalz Cup startet früher in die Wintersaison 2024 – Ergebnisliste & Eindrücke

Die aktuellen Pistenbedingungen am Skizentrum Predigtstuhl ermöglichten, dass
der Oberpfalz Cup Skirennwinter Alpin früher als am 03.01.24 geplant in Rennsaison gestartet ist.

Das am Predigtstuhl abgehaltene Skirennen, wurde vom SC Großberg bestens organisiert.

Es waren am Sonntag Nachmittag über 50 Teilnehmer aus den Vereinen des OSV am Start und stellten sich der Aufgabe den Riesenslalom durchgeführt in 2 Durchgängen möglichst schnell zu bewältigen.
Der Sportwart Alpin des OSV Peter Wittmann, gratulierte bei der Siegerehrung den Sportlern zu den tollen Leistungen und bedankte sich beim Veranstalter SC Großberg.

Ergebnisliste

 

EINLADUNG – Kampfrichtertagung Nordisch

Anbei befindet sich die Einladung für die Kampfrichtertagung Nordisch am 07. Dezember 2023. 

Einladung Kampfrichtertagung 2023


WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner