Lehrwesen — FAQ

Allgemein
Wo kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung für alle Lehrgänge des OSV Lehrreferates Ski Alpin erfolgt ab der Saison 2018/2019 ausschließlich online über den Webshop des OSV.

Wichtig ist eine fristgerechte Anmeldung da Plätze begrenzt sind. Nachmeldungen können nur bei freien Kapazitäten und nach Rücksprache mit dem Lehrreferenten erfolgen.

Einzige Ausnahme ist der Instructor Prüfungslehrgang. Dieser ist über die Seiten des BSV zu buchen.

Wo finde ich alle Unterlagen die ich als Übungsleiter benötige?

Im Downloadbereich des Lehrreferates Ski Alpin des OSV findet ihr alle nötigen Unterlagen zum Download.

Wo soll ich übernachten bzw. wird vom OSV eine Übernachtung gebucht?

Die Übernachtung steht jedem Teilnehmer frei.

Nur bei Prüfungslehrängen (1 Woche) wird automatisch die Übernachtung gebucht mit Abschluss der Anmeldung. Dies gilt sowohl für die Grundstufe als auch für den Intructor (auch wenn die Lehrgangsanmeldung für den Intructor-Prüfungslehrgang über die Homepage des BSV gebucht wird).

Wann treffen wir uns wo bei den 2-tägigen Lehrgängen?

Die Lehrgänge sind immer mit einem dreitätigen Datum angelegt. Das hat den Hintergrund das wir empfehlen den ersten Datumstag zur Anreise zu nutzen um ausgeschlafen und erholt anzureisen. Am zweiten Datumstag treffen wir uns mit euch im bei den Skiständern im Aussenbereich Eisgrat Bergstation, Stubaier Gletscher, um 9 Uhr. Sollte aufgrund der Witterungsverhältnisse keine Bergfahrt möglich sein, treffen wir uns stattdessen im Kassenbereich der Eisgratbahn, Talstation.

Ausnahmen zu den oben genannten Treffpunkten stellen die Theorietermine, sowie die Prüfungslehrgänge für die Grundstufe und den Instructor dar. Hier sind die Treffpunkte den Seiten der Grundstufe bzw. des Instructors auf unserer Homepage zu entnehmen.

Welche Ski soll ich nehmen?

Allgemein besteht freie Skiwahl, wobei zu empfehlen ist Ski zu nehmen die zur Schneelage bzw. zum Aus- oder Fortbildungsinhalt passen. Habt ihr nur ein Paar Ski nehmt natürlich diese.

Wer mehrere Paar Ski hat, sollte am besten alle mitnehmen, vor allem zum Prüfungslehrgang. Bei Fragen könnt ihr auch auch jederzeit an uns wenden.

In welchem Skigebiet finden in der Regel die Aus- und Fortbildungen statt?

In der Regel finden alle Aus- und Fortbildungen im Skigebiet Stubaier Gletscher statt. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kann es ab und zu vorkommen, dass wegen zu starken Schneefalls oder Sturm eine Bergfahrt nicht möglich ist. Hier weichen wir wenn möglich in andere Skigebiete im Stubaital aus. Bitte bedenkt in euren Planungen das es dadurch vorkommen kann, dass zusätzliche Liftkosten entstehen.

Welche Quittungen/Bestätigungen gibt es bei den Aus- und Fortbildungen?

Nach der Anmeldung im Webshop des OSV erhaltet ihr automatisch eine Eingangsbestätigung der Anmeldung. Sollte wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen Gründen die Aus- oder Fortbildung nicht zustande kommen werden wir euch rechtzeitig darüber informieren.

Auf den 2 tägigen Aus- und Fortbildungen erhaltet ihr zusätzlich noch eine Teilnahmebestätigung/Quittung. Diese ist für eure Unterlagen bzw. für den Verein gedacht wenn euch die Kosten übernommen werden.

Bei allen Prüfungswochen erhaltet ihr am Ende ein Zeugnis/Prüfkarte in dem auch die Kosten mit aufgeführt sind.

Bei Prüfungslehrgängen wird die Unterkunft automatisch von uns gebucht. Die Übernachtungskosten sind vor Ort zu entrichten. Hier erhaltet ihr von der Unterkunft vor Ort eine Rechnung.

Können bei der Anmeldung Wünsche zur Gruppeneinteilung berücksichtigt werden?

Nein. Die Einteilung der Gruppen bei den Fortbildungen hängt davon hab wieviele Teilnehmer gemeldet sind und zu welchem Inhalt ihr euch angemeldet habt. Darüber hinaus achten wir darauf die Gruppen mit Teilnehmern aus verschiedenen Vereinen einzuteilen um die Gruppendynamik positiv zu beeinflussen und Netzwerke zu schaffen.

Grundstufe
Gibt es eine Altersbeschränkung?

Ja, die Grundstufe kann bei uns jeder machen der vor Beendigung der Ausbildung das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Welche Vorraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Mitgliedschaft in einem Verein des BLSV/BSV oder eines anderen Landesverbandes
  • Beantragung des DSV-Leistungspaketes vor Beginn der Ausbildung
  • Teilnahme an einem ersten Hilfe Kurs (9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre)
  • fristgerechte Anmeldung im Webshop des OSV
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen
  • Passbild oder jpeg mit Namen
  • Antrag F-Lizenz
  • Datenschutzerklärung BLSV
  • Praktikumsbericht
  • Vereinsbestätigung
  • bestandenen Qualifizierungslehrgang für Trainer C Breitensport Ski Alpin
Welches sind Pflichtlehrgänge für die Grundstufe – welche sind freiwillig?

Pflichtlehrgänge sind:

  • Theorie
  • Qualifizierungslehrgang (Sichtung)
  • Grundlehrgang
  • Prüfungslehrgang

freiwillig, aber aus der Erfahrung der letzten Jahre dringend zu empfehlen:

  • Trainingslehrgang Grundstufe
Was ist, wenn ich mit den Lehrgängen anfange und keine Zeit habe die Ausbildung fertig zu machen?

Alle Pflichtlehrgänge für die Grundstufe müssen innerhalb zwei Saisonen erfolgreich absolviert werden. Ihr könnt daher z.B. die Theorie im ersten Jahr machen und die restlichen im zweiten Jahr. Der Prüfungslehrgang findet als letzter Lehrgang statt. Solltet ihr diesen auch im zweiten Jahr nicht absolvieren können verfallen die anderen Lehrgänge allerdings.

Was lerne ich in der Grundstufe?

Der Fokus liegt auf der situationsgerechten Vermittlung von skitechnischen und methodischen Grundlagen.

Was wird in der Grundstufe geprüft?

Geprüft wird das theoretische Wissen anhand von Mulitple Choice Fragen und schriftlich zu beantwortender Fragen. Methodisch werden zwei bewertete Lehrproben durchgeführt und das skitechnische Können in verschiedenen Fahrformen oder Anhand von Halbtagesnoten.

Wo kann ich mich anmelden?

Alle Aus- und Fortbildungsmaßnahmen des Lehrreferates Ski Alpin des OSV sind über den Webshop des OSV zu buchen.

Welche Bücher/Unterlagen brauche ich unbedingt zur Prüfungsvorbereitung?

Ihr braucht:

  • das DSV Theorielehrbuch
  • den DSV Skilehrplan

zusätzlich bekommt ihr von uns auf der Theorie

  • Methodik für die Praxis Teil 1
  • Theoriebegleitende Ausbildungsmappe
Was passiert, wenn ich durch einen Prüfungsteil durchfallen sollte, bzw. nicht antreten kann?

Könnt ihr zu einem Prüfungsteil nicht antreten, wird dieser mit der Note 6 gewertet. Das heißt, ihr habt bei Technik und Methodik jeweils noch die Chance diesen Ausfall durch die zweite Note auszugleichen. Solltet ihr einen der Prüfungsteile Theorie, Methodik oder Praxis nicht bestehen, könnt ihr diesen Teil seperat nachholen.

Fallt ihr durch zwei oder mehr Teile durch, muss der komplette Wochenlehrgang wiederholt werden. Achtung, auch hiert gilt, dass die komplette Ausbildung innerhalb zwei Saisonen absolviert werden muss.

Wo finde ich alle Unterlagen die ich als Übungsleiter benötige?

Im Downloadbereich des Lehrreferates Ski Alpin des OSV findet ihr alle nötigen Unterlagen zum Download.

Was benötige ich bei einem Prüfungslehrgang neben meiner Skiausrüstung?

Neben euer Skiausrüstung benötigt ihr eure vollständigen Theorieunterlagen sowie zusätzliche Sportausrüstung. Hier nehmt bitte bei der Grundstufe Langlaufausrüstung (klassisch) mit sofern vorhanden. Wenn es die Schneelage zulässt gehen wir gemeinsam mit euch Langlaufen. Dies wird nicht geprüft aber wir sind der Meinung das wir euch nicht nur zu Skilehrern ausbilden möchten sondern zu Schneesportlehrern. Ausserdem zeigt die Erfahrung das es großen Spass macht in der Gruppe.

Weiter ist allgemeine Sportkleidung wichtig, da wir täglich gemeinsam vor bzw. nach dem Skifahren mit euch laufen gehen werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit das Schwimmbad zu nutzen.

 

Ich habe noch keinen Führerschein, gibt es Fahrgemeinschaften?

Die Anreise zu allen Veranstaltungen müsst ihr bitte selbst organisieren. Gerne könnt ihr untereinander Fahrgemeinschaften bilden. Um diese zu organisieren, vor allem für die Prüfungslehrgänge, nehmt am Besten auf der Theorie untereinander Kontakt auf. Adresslisten können wir grundsätzlich aus Datenschutzgründen nicht herausgeben.

Gibt es WhattsApp Gruppen?

Die letzten Jahre haben gezeigt das WhattsApp Gruppen auf den Prüfungslehrgängen von Vorteil sind um untereinander zu kommunizieren, Bilder oder Sonstiges auszutauschen. Findet euch hier selbst zusammen und erstellt eine solche Gruppe. Von Vorteil ist es vor allem dann, wenn ihr uns bei diesen Gruppen mit aufnehmt damit wir gemeinsam erfolgreich arbeiten können.

Die Theorie ist einmal mit 2 Tagen und einmal mit 3 Tagen angebeben. Was steckt dahinter?

Der 2 tägige Theorielehrgang findet ganztags an einem Wochenende statt. Beim 3 tägigen Termin handelt es sich um einen Abendtermin, da dies einigen Teilnehmern durch Arbeit und Schule/Studium entgegen kommt. Der zeitliche Umfang ist bei beiden Terminen identisch.

Welchen von beiden Theorieterminen ihr wahrnehmt ist egal.

Wie verhält es sich mit Skipässen auf den Lehrgängen?

In der Regel finden alle Aus- und Fortbildungen im Skigebiet des Stubaier Gletschers statt. Da viele Teilnehmer mittlerweile eine Jahreskarte haben, müsst ihr euch selbst um einen Skipass kümmern. Wir kaufen Skipässe nicht zentral für euch.

Überlegt euch im Jahr der Ausbildung evtl. eine Jahreskarte zuzulegen, denn diese kann möglicherweise etwas günstiger sein als einzelne Skipässe wenn ihr noch den ein oder anderen Tag ins Stubai fahrt zum trainieren.

Bitte bedenkt das wir ggf. in andere Skigebiete ausweichen müssen wenn aufgrund der Witterungsverhältnisse keine Bergfahrt möglich ist. Hier können zusätzliche Kosten entstehen.

Warum bin ich in einer anderen Gruppe als mein/e Freund/Freundin?

Bei der Gruppeneinteilung achten wir darauf die Teilnehmer/innen so einzuteilen das die einzelnen Gruppen aus verschiedenen Vereinen bestehen. Das dienst dazu das ihr als Teilnehmer untereinander leichter Netzwerke knüpfen könnt und dadurch die Gruppendynamik positiv beeinflusst wird.

Auch wenn ihr zusammen Fahrgemeinschaften habt ist das kein Problem weil wir stets die Ausbildung in allen Gruppen zur gleichen Zeit beenden.

Instructor
Wo muss ich mich für den Instructor Prüfungslehrgang anmelden?

Für den Prüfungslehrgang DSV Instructor müsst ihr auch über die Homepage des bayerischen Skiverbandes unter www.bsv-ski.de anmelden.

Alle 2-tägigen Trainingslehrgänge für den Instructor können über den Webshop des OSV auf unserer Homepage www.oberpfaelzer-skiverband.de gebucht werden.

Welche Lehrgänge sind Pflicht für die Ausbildung zum DSV Instructor?

Nach erfolgreicher Absolvierung der DSV Grundstufe Trainer C Breitensport Ski Alpin müsst ihr lediglich den Prüfungslehrgang verpflichtend absolvieren.

Aus der Erfahrung der letzten Jahre raten wir euch dringend die angebotenen Trainingslehrgänge wahrzunehmen.

Was benötige ich bei einem Prüfungslehrgang neben meiner Skiausrüstung?

Neben euer Skiausrüstung benötigt ihr eure vollständigen Theorieunterlagen sowie zusätzliche Sportausrüstung. Hier nehmt bitte bei der Grundstufe Langlaufausrüstung (klassisch) mit sofern vorhanden. Wenn es die Schneelage zulässt gehen wir gemeinsam mit euch Langlaufen. Dies wird nicht geprüft aber wir sind der Meinung das wir euch nicht nur zu Skilehrern ausbilden möchten sondern zu Schneesportlehrern. Ausserdem zeigt die Erfahrung das es großen Spass macht in der Gruppe.

Weiter ist allgemeine Sportkleidung wichtig, da wir täglich gemeinsam vor bzw. nach dem Skifahren mit euch laufen gehen werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit das Schwimmbad zu nutzen.

 

Gibt es WhattsApp Gruppen?

Die letzten Jahre haben gezeigt das WhattsApp Gruppen auf den Prüfungslehrgängen von Vorteil sind um untereinander zu kommunizieren, Bilder oder Sonstiges auszutauschen. Findet euch hier selbst zusammen und erstellt eine solche Gruppe. Von Vorteil ist es vor allem dann, wenn ihr uns bei diesen Gruppen mit aufnehmt damit wir gemeinsam erfolgreich arbeiten können.

F-Lizenz
An wen richten sich die Lehrgänge?

Skilehrer und Übungsleiter, die ihre F-Lizenz Ski Alpin verlängern müssen/dürfen. Es sind aber auch Teilnehmer herzlich willkommen, die lediglich ihre skitechnischen und methodischen Fertigkeiten auffrischen wollen.

Wie lange ist meine F-Lizenz eigentlich gültig?

Die Gültigkeit der F-Lizenz beträgt 4 Jahre. Die Gültigkeit der Lizenz wird auf das Jahresende (31.12.) datiert.

Die Verlängerung der Lizenz gilt ab Lehrgangsdatum für 4 Jahre. Auch hier wird die Gültigkeit der Lizenz auf das Jahresende (31.12.) datiert. Das Gültigkeitsdatum ist auch auf der F-Lizenz eindeutig abgedruckt.

Mit welchen Lehrgängen kann ich meine F-Lizenz verlängern?

Die Verlängerung für weitere 4 Jahre erfolgt durch die Teilnahme an einem vom bayerischen Skiverband bzw. vom BLSV anerkannten Fortbildungsmaßnahme bzw. durch eine vom Verband angebotene Vereinsfortbildung von mindestens 15 Unterrichtseinheiten (UE). Die Verlängerung der Lizenz gilt ab Lehrgangsdatum für 4 Jahre. Die Gültigkeit der Lizenz wird auf das Jahresende (31.12.) datiert.

D.h. sämtliche vom OSV Lehrreferat Ski Alpin 2-tägigen Veranstaltungen können zur Verlängerung der F-Lizenz angerechnet werden.

Wie beantrage ich eine F-Lizenz?

Im Downloadbereich des Lehrrefates Ski Alpin findet ihr alle nötigen Unterlagen.

Neuausstellung der F-Lizenz:

  • Antrag F-Lizenz
  • Datenschutzerklärung
  • Vereinsbestätigung
  • Passbild

Die genannten Anträge sind an den BSV zu senden:

Bayerischer Skiverband e.V.
Lehrwesen / Ausbildung
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München
Wie verlängere ich meine F-Lizenz?

Im Downloadbereich des Lehrreferates Ski Alpin findet ihr alle nötigen Unterlagen.

Verlängerung der F-Lizenz:

  • Originallizenzen(beide)
  • Datenschutzerklärung
  • Vereinsbestätigung
  • Passbild

Die genannten Anträge sind an den BSV zu senden:

Bayerischer Skiverband e.V.
Lehrwesen / Ausbildung
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München
Was mache ich wenn ich den 31.12. zu Verlängerung meiner F-Lizenz verpasst habe?

Die Erneuerung von abgelaufenen F-Lizenzen erfordert die Teilnahem an einer Fortbildung von mindestes 30 Unterichtseinheiten (UE) innerhalb von zwei Jahren nach Ablauf der Gültigkeit (31.12.). D.h., dass zwei Ausbildungswochenende besucht werden müssen. Auch hier kann jede 2-tägige Fortbildungsmaßnahme des Lehrrefarates Ski Alpin des OSV besucht werden.

Was mache ich wenn ich die Verlängerung der F-Lizenz um mehrere Jahre verpasst habe?

Eine F-Lizenz, die länger als 2 Jahre abgelaufen ist, gilt als verfallen und kann nur durch die Teilnahme an einem Wiedereinsteigerlehrgang – angeboten vom BSV – im Lernerfolgskontrolle (3 Tage) wiedererlangt werden.

Ich habe meine IVSI-Marke verlängert, kann dieser Lehrgangsbesuch auch für die F-Lizenz Verlängerung genutzt werden?

Ja. Der 2-tägige Lehrgangsbesuch kann sowohl, für die Erneuerung der IVSI Marke (DSV Card Service), als auch für die Verlängerung der F-Lizenz (BSV(BLSV) genutzt werden.

DSV-Card
Wer ist berechtigt, die DSV Card zu beantragen?

Jeder Inhaber einer offiziellen DSV Ausbildungsstufe kann die DSV Card beantragen. Die Karte wird jedoch nur ausgestellt, wenn sie mit einem aktuellen Gültigkeitsdatum versehen werden kann, d.h. eine entsprechende Aus-, Fort- oder Weiterbidlung muss absolviert werden.

Bin ich verfplichtet die DSV Card zu beantragen?

Mit dem Einstieg in die Grundstufenausbildung des DSV ist der Lehrgangsteilnehmer verpflichtet, dass DSV Leistungspaket zu beziehen.

Jegliche weitere Verlängerung der DSV Card ist freiwillig, jedoch können dann die Vorteile der DSV Card nicht mehr genutzt werden.

Gibt es Jahresmarken?

Beim DSV gibt es die IVSI-Marke nur mit, bzw. auf der DSV Card (ab Ausbildungsstufe Instuctor oder Trainer C Leistungssport). Die Marken besitzen ebenso lange Gültigkeit wie die Card selbst. Das Gültigkeitsdatum ist auf der Card abgedruckt.

Wie lange dauert die Bearbeitung der DSV Card?

Nach Eingang des Antrages dauert es ca. 15 Tage Arbeitstage, bis die DSV Card in Eurem Briefkasten ist. Sollte etwas nicht klappen bitte nehmt Kontakt mit eurem Lehrreferenten auf.

Wie kommt der DSV an die Daten der Aus- und Fortbildungen?

Nach Absolvieren der Aus- und Fortbildungen meldet der zuständige Lehrgangsleiter die entsprechenden Informationen an den ausrichtenden Landesskiverband. Dieser gibt die Daten ausschließlich in einer zentralen Datenbank frei, sodass der DSV diese einsehen kann.

Wie kann ich meine DSV Card und meine DOSB Lizenz beantragen?

Zur Beantragung der DSV Card oder der DOSB Lizenz könnt ihr das Online Formular oder die PDF Datei (in unserem Downlaodberecht) per Post, Mail oder Fax genutzt werden. Den Link zum Online Formular des DSV Card Service findet ihr ebenfalls im Downloadbereich.

Muss die alte DSV Card/DOSB Lizenz mit eingeschickt werden?

Nein. Der alte Ausweis muss nicht eingeschickt werden und kann selbständig vernichtet werden.

Muss ich ein Passbild für die DSV Card mit einschicken?

Generell muss nur für die Erstausstellung/Leistungspaket ein Passfoto im jpeg-Format mit max. 1 MB und der Dateibezeichnung (Name_Vorname_Geburtsdatum) beigelegt/hochgeladen werden. Ansonsten sollte nur dann ein Foto mit eingeschickt werden, wenn die Aktualität des alten Bildes nicht mehr gewährleistet ist.

Was beinhaltet das DSV Leistungspaket?

Das DSV Leistungspaket setzt sich wie folgt zusammen:

  1. DSV Card
  2. DOSB Trainerlizenz
  3. DSV-Basic-Versicherung

Es hölt für alle DSV Trainer, Ski- und Snowboardlehrer folgende Vorteile bereit:

  1. Die DSV Card ist im DSV der anerkannte offizielle Ausweis der DSV Trainer und DSV Skilehrer.
  2. Die DSV Card mit IVSI Marke sichert die internationale Anerkennung und Vergleichbarkeit der im DSV absolvierten Trainer- und Skilehrerausbildung.
  3. Die DSV Card mit IVSI Marke sichert in vielen Skigebieten vergünstigte Liftpreise für Instructoren, Skilehrer und Trainer. In einigen Skigebieten gebt es Vergünstigungen auch für die DSV Card Gundstufe.
  4. Die DOSB Lizenz ist die offizielle Trainerlizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes und sichert damit die Qualität und Vergleichbarkeit mit Trainerlizenzen, die von den anderen Mitgliedverbänden des DOSB vergeben werden.
  5. Die durch den DSV Card- und Lizenzservice erteilten DOSB Trainerlizenzen sind die offizielle Grundlage für den Übungsleiterzuschuss für Vereine in allen Bundesländern.
  6. Die DSV Basic Versicherung des DSV aktiv (FdS) schützt die Skilehrer bzw. Trainer bei der Ausübung des Skisports im Verein ergänzend zur Absicherung über die Landessportbünde und darüber hinaus privat.
Wie lange läuft die DSV Basic Versicherung aus dem DSV Leistungspaket?

Nach einem Jahr erlischt die im Leistungspaket enthaltene DSV Basic-Versicherung automatisch, wenn durch den Antragsteller keine aktive Verlängerung erfolgt.

Liegt bei Antrag auf Ausstellung des Leistungspaketes bereits eine DSV Versicherung vor, wird dem Antragsteller die Versicherungsleistung für das folgende Jahr gutgeschrieben.

Was kann ich beantragen, wenn ich bereits im Besitz einer DSV Card bin?

Für die Übungsleiter, Skilehrer und Trainer, die bereits vom DSV Card Service erfasst sind und eine DSV Card besitzen, halten wir folgende Antragsvarianten bereit:

a) DSV Card
(1) Erwerb einer DSV Zweitcard nach bestandener Prüfung für eine zweite Disziplin oder als Ersatzkarte bei Verlust € 18,00
(2) Verlängerung der DSV Card nach erfolgreicher Fortbildung € 15,00
(3) Neue DSV Card mit neuer Ausbildungsstufe nach bestandener Prüfung für eine höhere Ausbildungsstufe € 15,00

b) DOSB-Lizenz
(1) Erstausstellung für Card-Inhaber € 9,00
(2) Erwerb einer DOSB Zweitlizenz nach bestandener Prüfung für eine zweite Disziplin oder als Ersatzlizenz bei Verlust € 9,00
3. Verlängerung der DOSB Lizenz nach erfolgreicher Fortbildung € 9,00
4. Neue DOSB Lizenz mit neuer Lizenzstufe nach bestandener Prüfung für eine höhere Lizenzstufe € 9,00

Wie sind die Laufzeiten im DSV Card- und Lizenzservice geregelt?

Die Gültigkeit der DSV Card ist wie folgt geregelt:

Ski- und Snowboardlehrerschule
-Grundstufe/Instructor: zweitägige Fortbildung/zweijährige Gültigkeit und dreitägige Fortbildung/dreijährige Gültigkeit
-Skilehrer der Disziplinen Alpin, Nordic, Snowboard, Telemark, Skitour: zweijährige Gültigkeit unabhängig von der Dauer der Aus- und Fortbildungsmaßnahme
-Ski- und Snowboardlehrer: zweijährige Gültigkeit unabhängig von der Dauer der Aus- und Fortbildungsmaßnahme

Trainerschule
-alle Ausbildungsstufen: zweijährige Gültigkeit unabhängig von der Dauer der Aus- oder Fortbildungsmaßnahme

Die Gültigkeit der DOSB-Lizenz für die DSV Ski- und Snowboardlehrerschule und die
DSV Trainerschule ist wie folgt geregelt:
-Trainer C/B Breitensport sowie Trainer C/B Leistungssport: vierjährige Gültigkeit
-Trainer A Breitensport sowie Trainer A Leistungssport: zweijährige Gültigkeit

Wie lange ist meine F-Lizenz eigentlich gültig?

Die Gültigkeit der F-Lizenz beträgt 4 Jahre. Die Gültigkeit der Lizenz wird auf das Jahresende (31.12.) datiert.

Die Verlängerung der Lizenz gilt ab Lehrgangsdatum für 4 Jahre. Auch hier wird die Gültigkeit der Lizenz auf das Jahresende (31.12.) datiert. Das Gültigkeitsdatum ist auch auf der F-Lizenz eindeutig abgedruckt.