Aktuelles

Der Oberpfälzer Skiverband musste Abschied nehmen von seinem Gründungs- und Ehrenvorsitzenden Dr. Werner Hein nehmen, der am 26.08.2018 verstorben ist.
Dr. Hein war mit Leib und Seele dem Skisport verbunden.
Die Gründung des Skigaues Oberpfalz im Jahr 1970 war sein Werk.
Seiner Energie und Überzeugungskraft war es zu verdanken, dass aus dem vormaligen Skibezirk Oberpfalz im Skigau Bayerwald der eigenständige Skigau Oberpfalz wurde.
Dr. Hein übernahm auch sofort die Verantwortung für den damals als Wagnis angesehen Schritt und trat das Amt des 1. Vorsitzenden an.
Mit Vehemenz betrieb er auch die Gründung des Langlaufzentrums Silberhütte, was ihm Dank seines großen Engagements auch gelang.
Eine Sportanlage, die heute noch ein Aushängeschild in der Oberpfalz ist.
Als seine Ära als 1. Vorsitzender im Jahr 1979 endete war es Dr. Hein gelungen 160 Oberpfälzer Vereine mit ca. 30.000 Mitgliedern in den Skigau zu integrieren und damit den viertgrößten Skiverband im BSV zu stellen.
Diese, seine Pionierleistung für den Skisport in der Oberpfalz, wurde dadurch gewürdigt, dass Dr. Hein zum Ehrenvorsitzenden des Skigaues ernannt wurde.
Verbunden mit dieser Ehrung war die lebenslange Mitgliedschaft im Beirat des Verbandes. Und in dieser Funktion war Dr. Hein nicht unbedeutend, geschweige denn untätig.
Immer war er, wenn es ihm die vielen anderweitigen ehrenamtlichen Tätigkeiten zeitlich erlaubten, bei den Verbandsausschusssitzungen anwesend und sein Rat fand aufgrund seiner Erfahrung und seines Fachwissens auch Gehör.
So fand auch die Umwandlung des Skigaues in einen Skiverband, den jetzigen Oberpfälzer Skiverband, vehement seine Zustimmung.
Der OSV dankt Dr. Hein dafür, was er für den Skisport in den Oberpfalz geleistet hat.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.